Irgendwo auf dem Balkan

02-03-2007-181353.jpg

Die Kinder. Immer sind Kinder am Weg, sie rennen manchmal kilometerweit neben uns her. In einer Mischung aus Neugier und Angst. Wir marschieren an ihren Dörfern vorbei und ziehen unsere Kanonen mit Pferden ‚gen Osten. Solche schöne Stiefel haben sie wohl noch nie gesehen. Obwohl die schon ganz schön gelitten haben, auf dem 2000 km Marsch hierher. Dabei ist das erst der Anfang, wir laufen und siegen bis an das andere Ende der Welt, wenn wir unseren Offizieren glauben sollten.

Kann das gut gehen?

Advertisements

6 Kommentare

  1. Die Einträge „wir LAUFEN und siegen“ – und – „kann das gut GEHEN?“ zeugen vom hintergründigen Sprachsinn deines verstorbenen Verwandten.

    Eine gelungene Blog-Veröffentlichung, die sehr nachdenklich macht.

    Und: Welcome back!!!

  2. Werte Herren, danke für die freundlichen Kommentare. Die Bilder sind authentisch, die Texte jedoch nicht. Nur auf wenigen der Mini-Abzüge sind Ortsnamen vermerkt.

  3. Pingback: Club der halbtoten Dichter » Danke Frau Lehrerin,


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s